Information

Das Rezept (Heilmittelverordnung Nr. 18) muss folgende Angaben enthalten:

  • Angaben des Patienten
  • Indikationsschlüssel mit Diagnose + ICD-10-Code
  • Anzahl der Behandlungen
  • Verordnetes Heilmittel (motorisch-funktionell oder sensomotorisch-perzeptiv, mit/ohne thermische Anwendung)
  • Wöchentliche Frequenz der Therapie
  • Unterschrift und Stempel

Bei nachträglichen, handschriftlichen Veränderungen, Ergänzungen oder Verbesserungen muss eine Bestätigung durch Stempel, Unterschrift und Datum erfolgen.

Fragen

Wer kann Ergotherapie verordnen?
Niedergelassene Ärzte (Orthopäden, Allgemeinmediziner, Internisten, Rheumatologen, Handchirurgen, Unfallärzte (D-Arzt) auf entsprechendem Heilmittelformular Nr. 18 / Ergotherapie.
 
Welche Patienten werden in der Praxis für Ergotherapie & Handrehabilitation Tal 15 behandelt?
Alle Patienten der gesetzlichen Krankenkassen und Privatpatienten.

Weiterführende Informationen :

www.heilmittelkatalog.de/ergovordruck.html
www.dve.info
www.dahth.de